Vereine entsetzt über Berichterstattung der Bild

Schrecklich und unerträglich sind die Versuche, Maltes Tod für Hetze gegen Menschen mit Migrationshintergrund und Asylsuchenden zu vereinnahmen. Die Bild heizt aktuell mit Fotos, den ausländisch klingenden muslemischen Namen und der Nationalität des Täters die Hetze gegen Menschen an, die bei uns Schutz suchen.

Der Täter hat nicht wegen seiner Nationalität oder Religionszugehörigkeit queere Menschen angegriffen, sondern weil er tief sitzenden Hass in sich trägt. Wir dürfen nicht zulassen, dass Maltes Andenken dazu missbraucht wird, um gegen die nächste Gruppe in unserer Gesellschaft zu hetzen.

Wir bitten alle daher, sich nicht an Diskussionen in den sozialen Medien hierzu zu beteiligen. Teilen und verbreiten Sie auch nicht den Bildartikel. Die Bild ist ein widerliches Blatt und wir hoffen, dass der Deutsche Presserat der Bild eine entsprechende Rüge erteilt.

Trans*-Inter*-MÜNSTER e. V.

KCM Schwulenzentrum Münster e. V.

Queergemeinde Münster