bunt – vielfältig – christlich: die Queergemeinde

Schon seit 1999 ist die Queer-Gemeinde Münster Heimat für christliche Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender.

Der Begriff Queer ist für uns eine positive Selbstbezeichnung. Im ursprünglichen Sinn bedeutete dieser Begriff sonderbar oder seltsam. Dann haben ihn homo-, bi- und transsexuelle Aktivistinnen und Aktivisten sprachlich neu besetzt. Heute ist queer die Bezeichnung für eine Vielfalt von Lebensformen und Lebensentwürfen und ein Gegenmodell zu den vielfach diskriminierenden Einordnungen von Menschen nach Geschlecht und sexueller Orientierung. Queer verweist auf die Würde aller Menschen und fordert zum gegenseitigen Respekt auf. Wir glauben, dass Gott uns Menschen über alle Grenzen hinweg zum Glauben beruft.

Gemeinde bedeutet für uns, dass wir als Christinnen und Christen Gemeinschaft bilden, unseren Glauben teilen und zusammen Gottesdienst feiern. Gerne auch gemeinsam mit Familienangehörigen, Freundinnen und Freunden und Menschen aus den verschiedenen Pfarrgemeinden.

Herzlich willkommen bei uns!