unser Queergottesdienst

Seit Beginn des Kirchenjahres am 1. Advent 2015 ist unser Queer-Gottesdienst Teil der hl. Messe am Sonntagabend in der kath. Kirchengemeinde St. Joseph Münster-Süd. Verantwortlich für Vorbereitung, Zelebranten und Prediger zeichnen an jedem 2. Sonntag im Monat wir als Queer-Gemeinde und an den übrigen Sonntagen die Sebastian-Gemeinde, die nun endlich wieder im Südviertel verortet ist.
Die Sebastian-Gemeinde war für uns Queers seit unserer Gründung im Januar 1999 bis 2008 Heimat. Anschließend wurde die Antonius-Krypta für uns zu einem vertrauten Ort. Nun laufen also für uns Queers mit diesem Projekt zwei Stränge wieder zusammen. Und für die fusionierte Gemeinde St. Joseph Münster-Süd ist dies die Möglichkeit, die „Südviertelmesse“, die Sonntagabendmesse, weiterhin anzubieten.
Wie Pfarrer Stefan Rau sehen auch wir Queers eine Chance in diesem „Kompromiss, der Öffnung und Versöhnung signalisiert und so in die Zukunft weist“. Ob dies jedoch eine langfristige Lösung ist, ist offen. „Es ist wie momentan mit vielem in der Kirche: ein tastender Weg in die Zukunft.“ Wir sind gespannt, denn:
Gemeinschaft entsteht durch Mitmachen und Zusammenarbeit!
Advertisements